Indiana Jones
Home Zurück in die Zukunft  Indiana Jones Kampfstern Galactica  Star Wars  Doctor Who Die Klapperschlange  Blade Runner Knight Rider Chucky Gremlins Mein Onkel vom Mars  Impressum 
Jäger des verlorenen Schatzes 

Zum Auftakt des Film sieht man eine Dreiteilige Schatzkarte, die den Weg zu einer Goldenen Gottheit, dem Golden Idol aufzeigt.
Dieser befindet sich in einem alten Tempel, der die Statue durch Fallen schützt.

Nach seiner Rückkehr aus Peru, wird Indy damit beauftragt die Bundeslade zu finden , die Moses auf Steintafeln geschriebenen 10 Gebote beherbergt .

Um die Bundeslade jedoch zu finden , muss er erst das Kopfstück vom Stab des Re in seinen Besitz bringen .


Am Ende findet Indiana Jones die Bundeslade .

Der Deckel der Lade wird durch zwei betenden Engel geschmückt


Der Tempel des Todes

Indies zweites Abenteuer beginnt im Nachtclub „Obi Wan“ .

Der Ganster Lao Che vergiftet Indiana`s Drink, nachdem er von diesem den Nurhaci - die Überreste des ersten Königlichen Kaiser - erhalten hat . Indy`s Lohn sollte der große Diamand sein, den Lao Che nun gegen ein Gegengift zurück tauschen möchte .


Auf der Flucht vor dem Ganster Lao Che landen Indiana Jones , Schorty und die Sängerin „ Willie“ Scott in Indien.

Dort werden Sie gebeten , den Stein der das Dorf beschützt und welcher durch die Thuggees - Anhänger der Göttin Kali - gestohlen wurde , wieder zurück ins Dorf zu bringen .

Der Shankara Stein scheint ein ganz bestimmter Stein “Linga“ aus einer alten Sage zu sein.

Nachdem ein entführter Junge aus dem Dorf wieder auftaucht und Indy ein Stück eines Wandteppichs in die Hand drückt , machen sich Indiana , Shorty und Willi auf dem Weg zum Palast von Pankot.

Denn das Stück des Wandteppichs erzählt die Geschichte von Shiva und den Heiligen Shankara Steinen .

Im Palast gibt es zum Nachtisch Eis .

Aber kein gewöhnliches Eis. Nein. Es handelt sich dabei um Affenhirn auf Eis , serviert in einem Affenschädel.

Shorty und Willie ist der Hunger endgültig vergangen .

Der letzte Kreuzzug

Das Abenteuer des dritten Teils, beginnt mit dem Jungen Indiana Jones .

Dieser entdeckt in einer Höhle in Utha , das sich Grabräuber an Kunstschätzen bereichern.

Für jung Indy gehören Diese aber in ein Museum .

Er greift sich das Kreuz von Coronado und somit beginnt sein größtes Abenteuer .



Auf der Flucht vor den Verfolgern , gerät er in das Abteil eines fahrenden Zuges in welchem sich ein Löwe befindet . Er greift zum ersten Mal zur Peitsche, die später sein ständiger Begleiter sein wird und trifft sich selbst am Kinn.


Nachdem die Verfolger Ihn Zuhause geschnappt hatten und Ihm das Kreuz wieder aus den Händen nahmen , drücke ihm ein grosser Mann seinen Hut ins Gesicht . Solch ein Hut wurde dann auch zu Indianas Markenzeichen .


Auf der Suche nach seinem Vater , Henry Jones senior , wird Indy geschnappt .

Um sich und seinen Vater zu befreien , nutzt er seinen Glücksbringer .

Allerdings geraten beide dadurch in eine brenzlige Situation

Das Schild des Ritters weisst den Weg zum Gral.

Indiana paust den Schild mit einem Papier und einem Bleistift ab .


Auf der Flucht vor den Nazis , besteigen Indiana und sein Vater einen Zeppelin .


Das Gralstagebuch an dem Henry Jones Senior sein Lebenlang gearbeitet hat , weisst den Weg durch die Schlucht zum Aufenthaltsort des Heiligen Grals .

Der Heilge Gral - der Becher eines Zimmermanns - ist gefunden, kann aber nicht am Siegel vorbeigebracht werden .

Das Königreich des Kristallschädels

Indiana Jones viertes Abenteuer handelt von einem Kristallschädel , der in Wirklichkeit der Schädel eines Aliens ist .


Diverse Indiana Jones Sammlungsstücke 
Brettspiele 
Indiana Jones und die Auftritte in Comics 
MAD läßt grüßen 
Indiana Jones Tagebuch

Klebebilder

Sammelalbum